Erfolg im Auftrag eines erfolgreichen Fotografen

Erneut konnten die Nimrod Rechtsanwälte erfolgreich die Rechte an Fotografien durchsetzen.

Der Sachverhalt:

die Nimrod Rechtsanwälte wurden durch einen namhaften Urlaubsfotografen beauftragt. Er stellte fest, dass sein Foto ohne Rechte genutzt wurde. Die fraglichen Rechte sind diejenigen aus §§ 15, 16, Vervielfältigung, und § 19a UrhG ,öffentliche Zugänglichmachung. Ferner war bei der Nutzung der Name des Fotografen anzugeben.

Nach der Abmahnung durch die Nimrod Rechtsanwälte reagierten die Gegner nicht. Der Gegner war ein Radiosender.

Die Nimrod Rechtsanwälte beantragten daraufhin eine einstweilige Verfügung gegen den Antragsgegner und dessen Geschäftsführung, persönlich! Die Verfügung wurde vollumfänglich erlassen. Es wurde ein Gegenstandswert von 10.000,00€ angesetzt. Sie wird den Gegnern nun zugestellt.

Der Beschluss ist hier abrufbar.